Ingo Niebel (historialaria): “Garai hartako armadaburuek erabateko arrakastatzat jo zuten Gernikako erasoa”

Arantxa Elizegi

Berria.info 2012-04-22 – 10:23:43

Oso gazte zela entzun zuen Ingo Niebelek (Kolonia, Alemania, 1965) Gernikako bonbardaketari buruz hitz egiten, eta geroztik asko ikertu du gaiaren inguruan. Bonbardaketaren 75. urteurrenaren harira, alemaniarren erasoarekiko jarreraz aritu da Berlingo Euskal Etxeak antolatutako jardunaldietan. «97a arte bi bando zeuden: erasoa Kondor Legioak egin zuela aitortzen zuten historialariena, eta errebisionistena». Continue reading

Im Gespräch: Ingo Niebel: Das Baskenland

Ungeschnittenes Interview von Jörg Steiger (Literadio, Freies Radio Salzkammergut, Österreich) auf der Leipziger Buchmesse 2009.

Zusammenfassung: Ingo Niebels Analyse über den baskischen Konflikt bezieht Position, in dem er sich auf baskische Quellen beruft und die aktuelle politische, wirtschaftliche und soziale Situation des Baskenlandes beschreibt. Im Gespräch schildert er die Geschichte des ältesten politischen Konflikts in Europa und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen mit den dort lebenden Menschen.

Das Interview können Sie hier hören und downloaden.

„Euskadi 1936: una nación al límite“

in_2006_Euskadi1936aIm Frühjahr 2006 interviewte mich die baskische TV-Produktionsfirma Baleuko für ihren 55 minütigen Dokumentarfilm „Euskadi 1936: una nación al límite“ (Baskenland 1936: Eine Nation am Limit). Er wurde in Euskal Telebista (ETB), dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender der Autonomen Baskischen Gemeinschaft, ausgestrahlt. Die Fragen bezogen sich auf einzelne Aspekte der baskischen Innenpolitik während der Frühphase des Spanischen Bürgerkriegs (1936-1939).

Weitere Informationen zu dem Dokumentarfilm finden sich auf der Homepage der Produktionsfirma Baleuko.